Lokführer:in

 

 

Als Lokführer:in im Personenverkehr steuert man Lokomotiven und Triebwagen auf Strecken. Bevor der Zug abfährt, nehmen sie die schriftlichen Anweisungen der Fahrdienstleitung entgegen. Treten während einer Fahrt Störungen oder technische Mängel auf, muss der/die Lokführer:in in der Lage sein, diese zu beurteilen und möglicherweise auch zu beheben.

Um diesen Beruf auszuüben, ist das vollendete 21. Lebensjahr sowie eine körperliche und psychologischeTauglichkeit erforderlich.  Eine Ausbildung zum/zur Lokführer:in dauert 10 Monate und wird vom Betrieb organisiert. 

Weiterbildungsmöglichkeiten nach einer abgeschlossen Ausbildung und einer mehrjährigen Berufspraxis, können verschiedene Positionen und Tätigkeiten im Betriebsdienst sein.