Fernmelde- und Elekrodienst ist eine Funktionsbezeichnung im Eisenbahnbetrieb für einen technischen Eisenbahnbediensteten, der betriebsspezifische Anlagen instandhaltet und entstört, Wartungen betriebsspezifischer Systeme und Geräte durchführt und mechanische und elektrische Bauelemente. 

Um diesen Beruf auszuüben, ist eine abgeschlossen Ausbildung (Lehre oder HTL) als Mechatroniker, Elektriker sowie ein technisches Verständnis und handwerkliches Geschick Voraussetzung. Eine mehrjährige Berufserfahrung in diesem Bereich bildet ebenso ein wichitges Kriterium. 

Weiterbildungsmöglichkeiten können in bahnspezifischen Schlungsprogrammen angeboten werden. 

 

 

Fernmelde- und Elektrodienst (m/w/d)