• Kundenservice

„SCHUTZMASKENPFLICHT IN DEN VENTUS-ZÜGEN“

Ab 14.04.2020 kehrt ein Stück Normalität zurück. In allen öffentlichen Verkehrsmitteln gilt jedoch die „Schutzmaskenpflicht“ in all unseren Ventus-Zügen gilt. Die von der österreichischen Regierung beschlossene Bestimmung besagt, dass Reisende die Züge nur betreten dürfen, wenn sie einen entsprechenden Mund-Nasen-Schutz tragen. Bei Fahrten mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln müssen daher Nase und Mund bedeckt sein. Schutzmasken, Tücher oder ähnliche Schutzvorkehrungen, die Mund und Nase ausreichend bedecken, gelten als Mundschutz.

Ein Mund-Nasen-Schutz vermindert die Ansteckungsgefahr und schützt vor allem andere Personen vor einer Ansteckung.  Diese Maßnahme dient also der weiteren Eindämmung des COVID-19, um so schnell wie möglich zur Normalität zurückkehren zu können.

Wir danken unseren Fahrgästen für die Einhaltung dieser Schutzvorkehrungen.