• Kundenservice

Mit Sicherheit in die richtige Richtung – Eine Sicherheitskampagne der Raaberbahn zum Schulbeginn

Wer Bescheid weiß, fährt sicher! Zwar gehört die Bahn zu den sichersten Verkehrsmitteln in Österreich, jedoch birgt Sie trotzdem eine ganze Reihe von Risiken und Gefahren. Der Raaberbahn ist es wichtig, Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene sicher an ihr Ziel zu bringen, egal, ob zur Schule oder in die Arbeit.

Eine tägliche Frequenz von über 1.000 Fahrgästen am Bahnhof Wulkaprodersdorf bedeutet, dass an den Bahnsteigen mitunter lebhaftes Treiben herrscht. Dieses kann vor allem für Kinder und Jugendliche Gefahren bergen, da sie leichter abzulenken sind. Doch auch Erwachsenen wird empfohlen, an Bahnhöfen, Bahnsteigen und Bahnübergängen besonders aufmerksam zu sein.

Zum Schulstart klärt die Raaberbahn aus diesem Grund Schülerinnen und Schüler mittels gezielter Promotion über die Sicherheit am Bahnsteig, über das sichere Überqueren von Eisenbahnkreuzungen und vor allem auch über die Gefahren des Bahnstroms auf. Ihre Sicherheit ist wichtig. Daher präsentiert die Raaberbahn  die heurige Aktion „Schienenfuchs – Mit Sicherheit in die richtige Richtung!“:

Auch im ORF wird die Sicherheitskampagne ausgestrahlt. Die Generaldirektorin-Stv. der Raaberbahn, Dr. Hana Dellemann, Betriebsleiter Ing. Rene Kaiper und Lehrlokführer Lajos Szöke sprachen im ORF-Interview über die Gefahren an Bahnsteigen und Eisenbahnkreuzungen und gaben Tipps zum sicheren Verhalten. 

Sicher, zuverlässig und verbindlich, sorgt sich auch das Personal vor Ort um die Sicherheit der Fahrgäste. So befinden sich am Bahnhof Wulkaprodersdorf die Betriebsfernsteuerzentrale und das Servicecenter sowie eine attraktive Wartezone. Unsere Züge werden nach wie vor regelmäßig gründlich gereinigt und desinfiziert. Auch das Tragen eines entsprechenden Mund-Nasen-Schutzes ist in allen Zügen weiterhin verpflichtend. So werden unsere Fahrgäste und das Personal optimal geschützt.