SAGMO – Schule macht green mobil  – Station am 19.06. bei der Raaberbahn

 

Im Rahmen des Projektes „SAGMO – Schule macht green mobil“ besuchten am 19. Juni 2018 Schülerinnen und Schüler der Volksschulen Eisenstadt und Kleinhöflein mit insgesamt rund 100 Kindern die Raaberbahn in Wulkaprodersdorf.

Die Schülerinnen und Schüler der Volksschulen Eisenstadt und Kleinhöflein hörten den erfahrenen Eisenbahnern auf jeden Fall mit Begeisterung zu, als ihnen unter anderem die elektronische Stellwerksanlage der Raaberbahn und der Führerstand eines modernen Nahverkehrstriebwagens erklärt wurde. Durch diese Exkursion erlebten die Erwachsenen von morgen bei der Raaberbahn grüne Mobilität hautnah!

Die Raaberbahn ist nicht nur umweltfreundlich als Verkehrsmittel, sondern bietet auch viele interessante Berufsspaten. Lokführer, Fahrdienstleiter, Bahn- oder Signalmeister sind nur einige der speziellen Tätigkeiten, die für ihr reibungsloses Funktionieren notwendig sind. Denn die Eisenbahn ist eine besondere Welt und macht so manche Kindheitsträume wahr.

SAGMO („Schule macht green-mobil! Wir sind Verkehrsforscher/innen – was sind Verkehrsplaner/innen?“) bringt Schülern/-innen in Eisenstadt, Green Mobility anhand aktiver Erforschung der eigenen Mobilität und des eigenen Umfelds altersgerecht näher. Projektleitung, dieses vom bmvit und der FFG österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft mbH beauftragten Projektes, hat die Fa. PanMobile – Verkehrsplanung DI Christian Grubits – aus Eisenstadt.