Raaberbahn fördert junge Talente des burgenländischen Sports

Die Unterstützung junger Sportlerinnen und Sportler im Burgenland ist der Raaberbahn ein wichtiges Anliegen. Aus diesem Grund kooperiert die Raaberbahn mit dem Sportpool Burgenland bereits seit langen Jahren, um junge Talente des burgenländischen Sports zu fördern.

Die Raaberbahn ist daher stolz, einen Beitrag zu den beachtlichen sportlichen Erfolgen von Marco Rangl, dem 27-jährigen Eisenstädter Bobfahrer und Teilnehmer bei den Olympischen Winterspielen 2018, und Johannes Hahnekamp, dem ebenfalls aus Eisenstadt stammenden, 27-jährigen mehrfachen Staatsmeister im Inline-Speedskating, leisten zu können und gratuliert ihnen zu ihren tollen sportlichen Erfolgen.