Neue P&R-Anlage am Bf. Wulkaprodersdorf feierlich eröffnet

Mit buntem Konfettiregen und durch den Jugendmusikverein Wulkaprodersdorf dargebotener Blasmusik wurde am 6. September 2019 die umgebaute und erweiterte P&R-Anlage am Bahnhof Wulkaprodersdorf nach nur 2-monatiger Bauzeit feierlich eröffnet.

Neben zahlreichen politischen Vertretern nahmen weitere Ehrengäste die Eröffnung vor: LH-Stv. Johann Tschürtz, LR Mag. Heinrich Dorner, LRin Mag.a Astrid Eisenkopf, Ing. Rudolf Strommer (2. LT-Präsident), Adalbert Endl (Bürgermeister Antau), Friedrich Zarits (Bürgermeister Wulkaprodersdorf), SC Dr. Gernot Grimm (BMVIT), Dr. Hana Dellemann (GD-Stv. der Raaberbahn), Mag. Wolfgang Schroll (Geschäftsführer VOR GmbH), DI Christine Zopf-Renner (GF Mobilitätszentrale Burgenland), Alexander Pultz (GF Energie Burgenland Wärme und Service GmbH) und Mag Peter Zinggl (Verkehrskoordinator Land Bgld.).

In Zeiten des Klimawandels nimmt die Raaberbahn ihre Rolle als öffentlicher Mobilitätsdienstleister ernst und motiviert weiter zur Inanspruchnahme von klimafreundlichen Verkehrsmitteln und somit zum Umstieg von PKW auf den Zug. Um die dafür erforderlichen Parkplatzkapazitäten zu schaffen, wurde der bereits an seine Kapazitätsgrenzen stoßende bestehende Parkplatz seit Anfang Juli 2019 modernisiert und erweitert. Insgesamt stehen nun am Bahnhof Wulkaprodersdorf 230 Parkplätze, darunter auch Familien- und Behindertenparkplätze bzw. Kiss & Ride Halteplätze zur Verfügung. Nicht nur mehr Parkfläche wurde geschaffen, sondern auch E-Tankstellen wurden erreichtet. Zusätzlich können Fahrgäste nun auch Stellplätze für Motorräder, weitere Abstellplätze für Fahrräder bzw. abschließbare Fahrradboxen nutzen.

Das Ausbauvorhaben wurde in Kooperation mit dem Land Burgenland und durch die finanzielle Unterstützung des Bundes sowie aus EU-Fördermitteln im Rahmen des grenzüberschreitenden Projektes „Low Carb Mobility“, an dem die Mobilitätszentrale Eisenstadt als Lead Partner sowie die GYSEV, der Verkehrsverbund Ost-Region und die Raaberbahn als Projektpartner teilnehmen. Die Gemeinde Wulkaprodersdorf übernahm die Errichtung eines Gehsteiges sowie die Bepflanzung.

Durch das erst kürzlich modernisierte neue Servicecenter inkl. einer Post Partner Stelle sowie durch die neue P&R-Anlage finden Fahrgäste einen zeitgemäßen und multimodalen Kontaktpunkt am Bahnhof Wulkaprodersdorf vor, der den steigenden Ansprüchen der Fahrgäste gerecht wird.