Großer Bahnhofsausbau in Wulkaprodersdorf startet ab Ende Juni 2019

Ab Ende Juni wird die Park&Ride-Anlage am Bahnhof Wulkaprodersdorf um- und ausgebaut. Es entstehen zusätzliche Parkplätze, sodass künftig bis zu 230 PKW hier parken können. Weiters kommen Parkplätze für Motorräder und Fahrräder dazu. Die Raaberbahn unterstützt auch die E-Mobilität, indem sie Lademöglichkeiten für E-Autos und E-Fahrräder errichtet.

Im Warteraum des Bahnhofes laufen derzeit schon die Arbeiten, um den Fahrgästen bald mit einer neuen Personenkassa, einer Servicestelle und einem Infopoint zur Verfügung stehen zu können. Außerdem wird die Raaberbahn als zusätzliche Serviceleistung ab Sommer 2019 auch als Postpartner fungieren. Am Bahnhof wird eine Poststelle eingerichtet. Dadurch können (nicht nur) Fahrgäste hier ihre Pakete und Briefe bequem abholen und abgeben.

Über das Bauvorhaben berichtete am 16. April 2019 auch Burgenland.orf.at.

Im Jahr 2018 verzeichnete die Raaberbahn auf ihren Strecken insgesamt 1.822.400 Fahrgäste, was einem Plus von rund 4% im Vergleich zum Vorjahr entspricht.